Schule Wetzwil

Studienauftrag 2017, 1.Rang
Planung und Ausführung: 2018-2020

Der Wetzwiler Schulkosmos spielt sich schon seit längerem in mehreren Gebäuden sowie immer auch draussen ab, z.B. Turnen und Schulgarten (im Moment zwei Schulhäuser und zwei Provisorien). Dies empfinden wir als spezifische Qualität dieser kleinen, ländlichen Tagesschule. Das neue Schulhaus setzt diese Tradition fort und bildet ein autonomes Gebäude. Ein neues Vordach verbindet die drei Häuser, rahmt den Schulhof und ermöglicht eine Erschliessung trockenen Fusses (Finkenschule). Vier grosszügige Eckräume mit Aussenraumbezug bilden die „Pfeiler“ der Tagesschule im Platz- und im Gartengeschoss.